25.06.2018 - Immobilien-Ratgeber Quartierzeitung Höngg

Wenn guter Rat nicht teuer ist:
Was kostet ein Immobilienmakler?

Boll Immobilien

Guter Rat ist immer teuer? Das stimmt nicht.

Wussten Sie, dass Sie, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen, fast keine Maklerprovision ausrichten müssen? Im Durchschnitt verlangen Makler 3% Provision auf die zu verkaufende Immobilie. Das Gute im Kanton Zürich: bis 2% dieser Provision können Sie bei der Grundstückgewinnsteuer in Abzug bringen. Und wenn Ihr Objekt nachweislich schwer zu verkaufen ist, dann können Sie sogar fast die volle Provision geltend machen. Sie bekommen also viel Leistung zum (fast)- oder zum Null-Tarif.

Sie wollen mehr darüber erfahren? Dann lesen Sie unseren Beitrag in der aktuellen Ausgabe der Höngger Zeitung oder kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Beratung.